29 Kommentare

← Vorherige Seite 3 von 3
  1. f95fan

    Ich finde es abartig wie Ultragruppen teilweise in deutschen Stadien behandelt werden. Mit Sprengstoffspürhunden werden Leute beschnüffelt, Fans werden von Ordnern verprügelt und der DFB bestraft grundsätzlich immer die falschen und immer falsch. Ohne die Ultras gäbe es in den Stadien überhaupt keine Stimmung und sowieso, selbst beim Eishockey wird Pyrotechnik verwendet. Fußball soll kein Familienevent werden, da kann man auch nach Disneyland fahren. Fußball ist ein Hobby, was man ausleben möchte und nicht auch noch dort wie in einem Käfig eingesperrt werden.

    Solange Bengalos und Rauchbomben (nur Pyrotechnik, keine Böller) kontrolliert gezündet werden und nicht auf das Spielfeld geworfen werden, sollte der DFB die Augen auf die Nazis in den Kurven richten.

    Nazis haben definitiv nichts in den deutschen Stadien verloren!!!! Man sieht aber die Tendenz immer mehr in Richtung antifaschistischem Gedankengutes wandern und das soll und muss verhindert werden.

    PYROTECHNIK IST KEIN VERBRECHEN UND FUßBALLFANS KEINE TERRORISTEN!!!!!

Kommentarfunktion geschlossen.