6 Kommentare

  1. Laechler

    Den Zusammenhang mit der “Israel-Kritik” habe ich wirklich nicht verstanden. Das dürfte bei relevanten, die Menschen aktuell interessierenden Alternativen zur Regierungspolitik ein marginales Randgruppenthema sein.

  2. Rob

    Haben die Autoren jemanden bestimmten im Blick, wenn sie vom “altlinkem Staatsfetischismus” sprechen? Ich sehe im Moment keine Diskussion von relevanten Gruppen oder Personen, die ich in diese Schublade stecken würde.

  3. MaterialismusAlter

    Aufgeklärte Linke in Großstädten… ca. 1% der Gesamtwählerschaft. Wenn überhaupt. Inhaltlich aber trotzdem ein guter Kommentar.

    @ Laechler: Ich müsste die Linkspartei wählen, tue es aber aus außenpolitischen Gründen nicht. Solang ein wesentlicher Teil dieser Partei sich ganz offensichtlich die Vernichtung Israels wünscht kann ich dieser Partei meine Stimme nicht guten Gewissens geben. Wenn das nächste mal die Linksparteifahne weht, während Djihadisten “Palestine must be free, from the Jordan to the Sea” grölen (so geschehen in Freiburg) könnte ich mich sonst nicht mehr im Spiegel anschauen.

  4. fritz

    mir ist gerade aufgefallen, dass ich noch nie auf die Idee gekommen bin, die sPD zu wählen. Die wirkt eher wie eine Partei, vor der man sich schützen sollte, gerade als jüngerer Mensch. Diese jungen Menschen hasst diese Partei ja offensichtlich, sonst hätte sie diesen ganzen Hartz-IV-Kram gegen u25 nicht so verdammt widerlich gemacht.

    Der Kracher der Oppositionspartein ist dann aber auf jeden Fall die Sache mit Fiskalpakt und ESM. Als ich das gelesen habe, dass Grüne und sPD da quasi vorbehaltlos zustimmen wollen, sind die beide für mich dauerhaft unwählbar geworden. Partein, die der Entmachtung des Paralamentes in Budgetfragen zustimmen, haben einfach nicht mehr viel demokratischen Sachverstand und sind für tendenziell tatsächlich irgendwie in die Nähe der NPD gerückt.

    Und gleichzeitit noch geflissentlich generalignorieren, dass man die Merkel inzwischen schon sehr offen als “schlimmste Führerin Deutschlands seit Hitler” bezeichnet. Frage mich ernsthaft, was die Leute da im Bundestag eigentlich den ganzen Tag saufen und rauchen. Unfassbar. So Banane kann man doch eigentlich nicht sein!?

Kommentarfunktion geschlossen.