6 Kommentare

  1. Manuel Meier schreibt:

    18. September 2012 at 08:59

    “Der Verfassungsschutz entscheidet also darüber, was nachvollziehbare und was sinnlose Ermittlungen sein sollen.”
    Nunja ein alte Erkenntnis, oder ? Dabei kann man das auch gleich auf die gesamte Überwachungsorganisation Deutschlands umlegen. Hier dienen Polizisten auch als Zuträger für Staatsanwälte und Gerichte. In dieser Rolle werden im Vorfeld Beweise und Zeugen gefiltert. Sie entscheiden welche Informationen die Gerichte erreichen und letztendlich welche Ermittlungen “sinnvoll” sind.

  2. Helge schreibt:

    20. September 2012 at 11:13

    … und die unendliche Story geht weiter.

    Wie aktuell bekannt wurde, ist nach Berlin jetzt Sachsen-Anhalt/Sachsen mal wieder an der Reihe.

    Thomas Richter, alias Thomas im “Alpen-Donau-Forum” oder HJ-Tommy in der Szene wurde von 1997 bis 2007 als Corelli beim Bundes-VS geführt.

    siehe hierzu:

    “Konspirative Kameraden”
    http://gamma.noblogs.org/files/2012/07/gamma193-web.pdf

    V-Mann “Corelli” und der NSU
    http://www.taz.de/Nazi-mit-Kontakt-zum-Verfassungsschutz/!101988/

    http://venceremos.sytes.net/archiv/ddneonazis/feb03pack/antiantifa1.html

Kommentarfunktion geschlossen.