7 Kommentare

  1. Die Nazis haben schon eine andere Sicht der Geschichte. Es ist nicht nur Dresden. Was in Dresden geschehen ist, dass war schrecklich. Es wäre allerdings nicht geschehen, hätten die Nazis nicht Europa und die Welt in einen Krieg gestürzt, der 50 Mio. Tote gefordert hat.
    Ein anders Beispiel: In Gurs, im südlichen Frnakreich gelegen, von den Franzosen aufgebut, als die Deutschen kamen wurde es geräumt, ein KZ. Die Deutschen haben es sofort genützt, es wurde zu einem Lager aus dem es ins Vernichtungslager ging – Auschwitz. Nach der Niederlage, wurden die Nazis-Schergen dort eingesperrt, 500 sind gestorben. Was ist heute? Heute kommen sie und demonstrieren alle Jahre wieder, wie schlecht sie behadelt wurden.
    Die Sicht der Nazis auf die Realität ist etwas getrübt.

Kommentarfunktion geschlossen.