4 Comments

  1. Ghostrider

    Danke, Herr Gensing, für diese sehr ergreifende Rede zum 68. Jahrestag der Befreiung vom KZ Auschwitz durch die “Rote Armee”!

    Auch wenn die letzten Zeitzeugen mittlerweile der Generation 90+ angehören, so gibt es noch die Kinder der Zeitzeugen. Meine Schwester und ich, sind solche Kinder. Einige Leute aus unserer Familie hatten die Shoah nicht überlebt. Ihre Namen sind auf Gedenktafeln in Yad Vashem verewigt. Meiner Schwester und unserer Mutter gelang die Flucht aus Den Haag Holland.

    Solange wir an unsere Lieben, die Opfer des Holocaust wurden denken, solange werden sie in unseren Herzen weiter leben.

    Beste Grüße

  2. [...] Etwa 200 Personen trafen sich am Sonnabend (26.1.) bei kaltem, aber sonnigem Wetter in der Annenstraße am ehemaligen NSDAP-Parteigebäude. Nach einem kurzen Redebeitrag über das ehemalige NSDAP-Parteigebäude ging es gemeinsam in einem Schweigemarsch zu den Gedenktafeln am Stadion. Dort hielt der engagierte Journalist Patrick Gensing eine Rede, die hier nachzulesen ist: Rede bei Publikative [...]

Comments are closed.