25 Comments

← Previous Page 3 of 3
  1. gallendieter

    @ Markus bei deinem Statement über die Situation in Südtirol wäre vielleicht mal ganz interessant welche Faschismus Analyse du hast, wenn du schon so inflationär wie viele andere mit dem Begriff um die wirfst.

    Ja und auch dir will ich nur folgendes zu denken geben. Es gibt auch in Tirol viele Menschen, die Frei Wild schon viel länger kritisch betrachten und über Erfahrungen mit der Band und deren Umfeld berichten können.

    Als Beispiel will ich mal ein Interview zitieren aus der Februar Ausgabe 2012 des Basch Fanzine mit antifaschistischen Fußballfans aus Meran

    http://brigatagiallorossa05.blogspot.de/2012_05_01_archive.html

    Gimp: Viele Leute hier kennen (und hassen) die Band Frei.wild, die aus eurer Gegend kommt. Wie ist das bei euch?
    BGR: 1. Wir hassen Frei.Wild! Eigentlich schon seit wir diese Band kennen. Wir wussten schon lange über die Vergangenheit der Band bescheid, wussten auf welchen Konzerte sie hier spielen bzw. welche Leute da vorwiegend im Publikum sind. Die Band ist hier aber auch erst nach dem großen Erfolg in Deitschland richtig populär geworden, davor hatten die hier kleine und sehr wenige Konzerte.
    Außerdem kotzt uns der Werdegang der Band an, die sich drehen wie eine Fahne im Wind immer auf der Suche nach dem großen Erfolg. Wenn dazu noch Aussagen wie “Frei.Wild gegen Rassismus und Extremismus” und “wir sind weder Nazis noch Antifanten” in einem gleichen Atemzug genannt werden, steigert das deren Ansehen nicht unbedingt.

  2. Mario

    Ich kaufe weiterhin die FreiWild-Alben und gehe auf Ihre Konzerte! Liebe Leute von publikative.de macht euch nicht so nen Kopf! Ich wette das Frei Wild noch viel größer werden als unsere geliebten Böhsen Onkelz! Ich wünsche euch natürlich weiterhin viel Spaß beim interpretieren, nacherzählen, auslegen und verdrehen von angeblichen Tatsachen.
    Auch wenn Casper, Kraftklub oder Mia nun ihre Nominierungen nicht angenommen haben, ändert es garnichts an meiner Einstellung zum Leben und an der Einstellung zu meinen Lieblingsbands. Es liegt mir auch völlig fern Ihnen meinen Standpunkt darzulegen, denn dies würde auch nichts ändern. Ich habe die Berichte über Frei Wild auf NDR, RTL und MDR gesehen, leider war es ein und der selbe Beitrag. Dieser wurde immer leicht verändert und tatsächlich teilweise verdreht. Den Beweis bleib ich schuldig, seht Sie euch an und entscheidet selber. Des Weiteren bin ich begeistert über die ganzen Spezialisten die sich nun zu Wort melden. Auf dem rechten Auge blind und das linke hat einen Tunnelblick.

    Viele Leute, viele Meinungen machen es den meisten Aussenstehenden schwer dieses Thema sachlich zu betrachten. Damit man sich eine objektive Meinung bilden kann, sollte sich ein jeder nicht nur mit einzelnen Aussagen beschäftigen. Öffnet das linke und das rechte Auge und fangt an zu lesen. Die Welt kann man einfach nicht in schwarz und weiss unterteilen.

Comments are closed.