8 Comments

  1. altautonomer

    Es hat nur indirekt mit dem Thema zu tun, ist aber eine wichtige Informaton zur Diskussion um das Eventmovie “Unsere Mütter, unsere Väter”:

    “BILD sprach mit Tapperts Sohn Ralph (65). Auch er wusste nicht, dass sein Vater in der Waffen-SS war: „Mein Vater erzählte mir, dass er als Soldat in Russland eingesetzt war und nach kurzer Zeit verwundet wurde. Mir war aber nicht bekannt, dass seine Einheit zur Waffen-SS gehörte.“

    Leugnen, Lügen, Verdrängen, Verharmlosen. Von wegen ehrliches Bekenntnis der Täter. Diese waren bis zuletzt auch innerhalb ihrer Familien an der Wahrheit nicht interessiert.

  2. MAI-AMI

    In Erfurt, Berlin u. Frankfurt haben die Nazis nicht den Hauch einer Chance zu marschieren.
    Wer “zwischen den Zeilen” lesen kann u. die Äußerungen der jeweiligen Polizeipräsidenten deuten kann (gilt ganz speziell für Berlin!), der weiß, dass die Polizei gar nicht die Absicht hat, die Nazis demonstrieren zu lassen.
    Dazu kommt auch noch, dass die NPD die Demos in Berlin u. Frankfurt praktisch überhaupt nicht beworben hat.
    Außerdem haben die Kameradschaften landauf, landab bereits auf Altermedia angekündigt Spontandemos durchführen zu wollen. Allerdings:
    In Würzburg u. Dortmund könnten die Nazis Glück haben. Dortmund ist ohnehin ihre Homezone u. auch in Bayern sind sie stark.
    Wenn die Nazis am 1. Mai also wirklich ausserhalb von Dortmund u. Würzburg marschieren wollen, werden sie also spontan in anderen Städten etwas machen müssen. Und geanu das planen die auch!
    Gerade in M-V und Sachsen-Anhalt wird das so sein; in Schleswig-Holstein dagegen werden wohl linke Kundgebungen “gesprengt” bzw. besucht werden von Rechts.
    Auf den Geheimkanälen der Nazis wird z. Zt. viel getickert. Es bleibt / wird ein spannender Tag.

  3. [...] Brauner 1. Mai in Frankfurt, Berlin, Dortmund, Würzburg und Erfurt “Seit Jahren gehen Neonazis am 1. Mai bundesweit auf die Straße, um für ihre völkische Ideologie und gegen Globalisierung zu demonstrieren. Auch dieses Jahr gibt es fünf extrem rechte Aufmärsche in der ganzen Republik. Publikative.org und der Störungsmelder werden in einer Kooperation via Twitter live über die Veranstaltungen und deren Verlauf informieren…” Meldung von Publikative.org und Störungsmelder vom 29. April 2013 bei Publikative [...]

Comments are closed.