“Oh, wann kommst Du?”

Almut Klotz ist im Alter von 50 Jahren verstorben. Am Freitag, den 23. August 2013, erscheint ihr neues Album, das sie zusammen mit ihrem Ehemann Reverend Dabeler geschrieben und produziert hatte. Sogar eine Tour hatte Berthold Seeliger für den Herbst gebucht. Für Almut und Rev, um sich noch einmal von dort aus von der Welt zu verabschieden, von dort, wo Almut so gerne stand: Auf der Bühne.

Das Plattenlabel Hanseplatte schrieb zum Tod vom Almut Klotz:

Uns fehlen hier leider gerade die Worte, was bei uns nicht all zu oft passiert.
Almut hatte sich so sehr auf das Album gefreut, das sie zusammen mit ihrem Ehemann Reverend Dabeler geschrieben und produziert hatte. Noch vor wenigen Wochen haben wir so profane Fragen wie: „Welche Infos müssen noch auf das Cover-Artwork drauf?“ besprochen. Diesen Freitag ist die Veröffentlichung. Doch Almut ist nicht mehr da.

„Lass die Lady rein“ hatte sich immer ein bisschen wie „Knockin on heavens door“ gelesen.

Machs gut, Almut.
Uns bleiben Deine wundervollen Lieder.
Mit Deiner Stimme.
Die schon immer nach Himmel klang.