6 Comments

  1. Allgemein ist zu Roma ja die EInstellung verbreitet, dass Feindlichkeit ihnen gegenüber nur in Einzelfällen Rassismus, meistens aber ihre eigene Schuld sei.

    Was einfach der ideale Nährboden ist für alles, was daraus gerne offenen Rassismus kreieren möchte.

  2. Daniela

    “Bürger_innen”

    Da habe ich aufgehört zu lesen. Das tut einfach nur weh. Schade.

  3. Hauke

    Kann mich Skalg nur anschließen.
    Traurig, aber wahr.
    Doch wenigstens scheinen die Behörden dort verstanden zu haben, dass Rassismus nicht vom “rechten Rand” in die “Mitte” getragen wird, sondern diese “Mitte” selbst zutiefst rassistisch ist.
    Das würde man sich auch für Deutschland wünschen.

  4. münchhausen

    @daniela:

    in der tat: “Schade”. Sie haben sich selbst um die Chance betrogen, einen Blick über den eigenen Tellerrand zu werfen. Schade!

Comments are closed.