Alternative für Deutschland: Türöffnerin nach Rechts

Alternative für Deutschland: Türöffnerin nach Rechts

Die programmatischen Positionierungen der AfD sind alles andere als kohärent oder stimmig – gerade darin liegt aber ihr Potenzial nach Rechts: mit zahlreichen Positionen, die von konservativen bis hin zu marktradikalen Formeln reichen, aber eben auch Anleihe an explizit antidemokratischen und demokratiefeindlichen Argumentationen nehmen.

Warum Nazis mit Islamisten gegen Israel marschieren

Warum Nazis mit Islamisten gegen Israel marschieren

In mehreren deutschen Städten haben am Wochenende Demonstrationen gegen den Krieg in Nahost stattgefunden. Die Teilnehmerzahlen lagen deutlich höher als zunächst erwartet. Das Feindbild Israel bringt bisweilen sogar dogmatische Linke, Islamisten und auch Neonazis auf einer Kundgebung zusammen. Die Splitterpartei Die Rechte war in Dortmund dabei – und erklärt nun die Beweggründe dafür.

“Sprech ich Spanisch?”

Warum eine Suchmaschine noch keine Übersetzung macht, zeigen SID und MoPo hier eindrucksvoll. (Foto: Publikative.org)

Argentinien gewinnt die WM vielleicht nicht auf dem Platz, aber ganz sicher auf der Straße und den Rängen. Denn mit “Brasil, decime qué se siente” haben die Argentinier zweifelsohne die beste Hymne – und die TIfo-WM im Alleingang für sich entschieden. Das ist offenbar auch dem “Sportinformationsdienst” (SID) aufgefallen.

Wo Schüler sich mit Säbeln schlagen

Wo Schüler sich mit Säbeln schlagen

Rechte Umtriebe in akademischen Burschenschaften sind seit mehreren Jahren ein Thema. In Berlin will sich am kommenden Wochenende nun der burschenschaftliche Nachwuchs des Allgemeinen Pennälerrings zum jährlichen, bundesweiten „Pennälertag“ mit Säbelmensur, Convent, Festkommers und Grillen bei der Berliner Burschenschaft Gothia treffen. Das letzte Jahrestreffen des extrem rechten APR in Hamburg, laut eigenen Angaben von 9 Mitgliedsbünden und über 40 Teilnehmern besucht, hatte breiten Protest hervorgerufen.

Antonio Speziale: TV-Bericht zum Fall des “Polizistenmörders” im italienischen TV

Screenshot La7: "Servizio Pubblico"

Erstmals hat sich in Italien eine überregionale TV-Anstalt ausführlich mit dem “Fall Speziale” beschäftigt. Nach all den Gemeinplätzen, Oberflächlichkeiten, Polizeiberichten und Vorverurteilungen zeigte La7 Mitschnitte der Überwachungskameras, spricht mit Augenzeugen, Polizisten und Ultràs, zitiert Gutachten und Gerichtsverfahren. Der Sender macht also Journalismus im eigentlichen Sinne.

Flüchtlingspolitik: Schutzraum Großstadt?

Flüchtlingspolitik: Schutzraum Großstadt?

Europa tritt Menschenrechte mit Füßen und für Humanität ein. Die deutsche Flüchtlingspolitik ist höchst effektiv, aber gescheitert. Die Zahl der Angriffe auf Unterkünfte von Asylbewerbern ist gestiegen, die Solidarität mit Flüchtlingen gewachsen. Wie passt das zusammen? Überhaupt nicht. Die Widersprüche in der Flüchtlingspolitik sind so enorm, dass in den Großstädten eine neue politische Bewegung entstanden ist.