Hakenkreuz und Kutte

Das Netzwerk zwischen Neonazis, Hools und kriminellen Rockern ist in Bremen eng verwoben. Gemeinsam feiern sie die Hochzeit eines „Endstufe“-Mitglieds oder freuen sich über gelungene Charity in einer Bremer Jugendeinrichtung.

Neonazis in Kutten

Neo­na­zis aus Wil­helms­ha­ven sind seit kur­zem bei der Rocker­gruppe „Red Devils” aktiv. Deut­sche Sicher­heits­be­hör­den brin­gen den Club immer wie­der mit kri­mi­nel­len Akti­vi­tä­ten in Ver­bin­dung. Das örtli­che „Wil­helms­ha­ve­ner Netz­werk gegen Rechts” schlägt nun Alarm: Die bei­den Neo­na­zis Björn W. und Jens M. sind so genannte „Pro­s­pects” (Mit­glieds­an­wär­ter) bei den Red Devils. Weiterlesen bei den Bremer Schattenberichten. Siehe … [Weiterlesen…]

Volksverhetzung? Ermittlungen gegen NPD-Vize Faust

Der Landtagswahlkampf in Bremen im diesem Jahres hat nach Informationen von NDRInfo für die führenden Köpfe der rechtsextremen NPD voraussichtlich juristische Konsequenzen: Gegen den stellvertretenden Bundesvorsitzenden der rechtsextremen Parei, Mathias Faust, wird nach Informationen von NDRInfo wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt.