“Gießen bleibt bunt” veröffentlicht “Die NPD. Fakten – Hintergründe – Kritik”

Aus Anlass der für den 16. Juli angemeldeten NPD-Demonstration in Gießen hat die Gießener Politikwissenschaftlerin Dr. Alexandra Kurth das Buch „Die NPD. Fakten – Hintergründe – Kritik“ herausgegeben. Die Aufsätze des Bandes sind im Rahmen eines universitären Seminars für Lehramtsstudierende entstanden. Absolut vorbildlich: In der Universitätsstadt hat sich gegen die NPD-Demonstration ein breiter zivilgesellschaftlicher Protest organisiert, um die Ablehnung der menschenverachtenden und antidemokratischen Parolen der Rechtsextremen zum Ausdruck zu bringen.

Neonazis im Keltenmuseum

Die prächtig inszenierte Eröffnung des Keltenmuseums am 5. Mai 2011 ist einem Bericht der FR von einer peinlichen Panne überschattet. Zwei Neonazis standen demnach Wache neben der Sandsteinfigur des Keltenfürsten – in Uniformen, die an die der SS erinnern: braunes Hemd, schwarze Hose. Die beiden, die bereits bei Neonazi-Aufmärschen und als Verteiler rechtsextremer Flugblätter aufgetreten … [Weiterlesen...]

Kommunalwahlen in Hessen: NPD bedeutungslos

Die extreme Rechte hat bei den Kommunalwahlen in Hessen so gut wie keine Bedeutung gespielt. In vielen Stadtparlamenten werde die NPD künftig nicht mehr vertreten sein, berichtete die Nachrichtenagentur dpapd: Die Partei war demnach zu schwach, um überhaupt Kandidaten aufzustellen. Nach dem vorläufigen Zwischenergebnis erzielte die rechtsextremistische Partei 0,4 Prozent der Stimmen für die Kreistage … [Weiterlesen...]

Neonazi Thomas Brehl verstorben

Der rechtsextreme Publizist Thomas Brehl ist tot. Wie der Neonazi Axel Reitz mitteilte, sei der “unermüdliche Vorkämpfer für ein nationales und sozialistisches Deutschland” am 31. Dezember 2010 von Bekannten tot in seiner Wohnung im hessischen Langen aufgefunden worden. Brehl wäre demnach am 1. Januar 2011 54 Jahre alt geworden. Den Angaben zufolge litt Brehl an … [Weiterlesen...]

Die Union rückt nach rechts

CDU und CSU haben offenbar ernsthaft Bedenken, rechts von ihnen könnte sich eine neue Partei etablieren. Und so wird die “Integrationsdebatte” – welche treffenderweise eher aus Ausgrenzungsdebatte bezeichnet werden sollte, weitergetrieben. Jüngstes Thema: Deutschenfeindlichkeit. Mit dieser war die heutige Ministerin bereits hausieren gegangen, als sie noch einfach Abgeordnete war – und noch Köhler hieß. Panorama … [Weiterlesen...]

Neonazi mit Handgranate und 111 Schuss festgenommen

Bei einer Aktion in mehreren Bundesländern hat die Polizei laut hr Verkehrskontrollen durchgeführt. Auf der A5 nahmen die Beamten demnach einen Mann fest, der eine Handgranate und Nazi-Symbole bei sich hatte. Außerdem wurden den Angaben zufolge bei dem Angehörigen der rechtsextremen Szene 111 Schuss Kriegsmunition entdeckt. Der aus Niedersachsen stammende Mann sei vorläufig festgenommen und … [Weiterlesen...]

Überfall auf NPDler in Frankfurt am Main

Vor einer Gaststätte in der Herxheimer Straße in Frankfurt am Main ist es am 27. September 2010 um 21.55 Uhr zu Sachbeschädigungen und Angriffen gegen Teilnehmer einer NPD Kreisverbandssitzung gekommen. Fünf Personen, die an der Sitzung teilgenommen hatten, waren nach Polizeiangaben auf dem Weg zu einem geparkten Fahrzeug, als einer aus der Gruppe bemerkte, dass … [Weiterlesen...]