Der König von Deutschland

Zur Geisterstunde war es soweit. In Wittenberg gründete Peter Fitzek kurz nach Mitternacht sein eigenes kleines Königreich und ließ sich vor mehreren hundert Anhängern eine Krone aufsetzen. Diese hatten sich am Wochenende des 15. und 16. September versammelt, um die Gründung des „Königreich Deutschland“ zu erleben, das die Bundesrepublik in kurzer Zeit ersetzen soll.

Täter von Pömmelte steht erneut vor Gericht

Der Rädelsführer der schweren Misshandlung eines 12-Jährigen in Pömmelte im Januar 2006 steht nach einem rassistischem Angriff auf einen Imbissbetreiber in Schönebeck erneut vor Gericht. Er soll mit anderen Neonazis auf den Türken eingeschlagen haben. Der mutmaßliche Täter stand noch unter Bewährung.

ZdJ: Natürlich hat Haseloff die Nazi-Zeit gemeint

Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Haseloff, steht weiter in der Kritik. Der CDU-Politiker hatte in der Debatte um eine Kennzeichnungspflicht von Polizisten gesagt: “Auch aus der deutschen Geschichte halte ich eine Kennzeichnungspflicht für Menschen schlicht und einfach für unerträglich und unakzeptabel.” Gegenüber NPD-BLOG.INFO sagte ein Sprecher Haseloffs, dieser habe sich damit nicht auf die NS-Zeit und den “Judenstern” bezogen, sondern auf persönliche Erlebnisse in der DDR. Eine Erklärung, die weitere Kritik nach sich zieht.

Der Ministerpräsident, die Polizeikennzeichnung und der Judenstern

Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Haseloff, hat sich in die Debatte um eine Kennzeichnungspflicht für Polizei-Beamte eingeschaltet: “Auch aus der deutschen Geschichte halte ich eine Kennzeichnungspflicht für Menschen schlicht und einfach für unerträglich und unakzeptabel.” Die Opposition kritisiert diese Äußerung heftig, da hier offenbar auf den “Judenstern” angespielt wurde. Doch Haseloff erklärte gegenüber NPD-BLOG.INFO, er beziehe sich auf persönliche Erlebnisse in der DDR.