Verbot von Nazi-”Aktionsbüro” an V-Leuten gescheitert

Verbot von Nazi-"Aktionsbüro" an V-Leuten gescheitert

Eines der wichtigstes Ziel von Geheimdiensten ist es, die eigenen Quellen zu schützen. Und so scheiterte nicht nur das Verbot der NPD an der Zusammenarbeit zwischen Verfassungsschutz und Neonazi-Informanten, sondern auch das “Nationale und Soziale Aktionsbündnis Norddeutschland” konnte seine Aktivitäten fortsetzen, da der Geheimdienst ein Verbot offenkundig nicht wollte.

Neonazi-Attacke ohne rassistisches Motiv

Fünf Monate nach dem Überfall auf einen Imbissbetreiber in Bernburg müssen sich neun Männer wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten. Trotz eindeutiger Aussagen während der Tat und ihrer Rolle in der Neonaziszene muss nach Ansicht des Gerichtes „Ausländerhass als leitendes Motiv der versuchten Tötung“ erst noch bewiesen werden.